comboclash.com logo
Username Password

Splinter Cell Fans haben keine Ahnung_

Splinter Cell Fans haben keine Ahnung

Einheitsbrei. So ungefähr lässt sich aktuell die Spielebranche bzw. die daraus geborenen Spiele der letzten paar Jahre beschreiben. Keinem wird vorgeworfen, Geld machen zu wollen – das ist was Gutes. Aber auf Kosten von Gamern und Spiele-Liebhabern auf Kreativität und Innovation zu verzichten, ist Schlecht. Sehr Schlecht.

Spiele die nicht rasant und vollgepackt mit Actionszenen und jeeeder Menge Bumm Bumm sind, haben laut den aktuellen Entwicklern keine Chance auf dem Markt.
Deswegen hat sich Ubisoft daran gemacht, eines der besten Stealth-Games in einen stupiden Shooter umzubasteln. Das zeigen zumindest zahlreiche Gameplay-Videos.
Das schmeckt den Fans nicht? Dann sind sie “nicht informiert und vorschnell in ihren Reaktionen”, meint David Footman, der für Splinter-Cell:Blacklist mitverantwortlich ist.

“(Gamer-, Anm. Redaktion) Gerede ist Gerede und ist im Moment auch nur Gerede. Wir müssen die Demo herausbringen, damit die Spieler sehen, wie man durch die Levels schleichen kann. Es ist eine Übertreibung, weil die Leute nur das ‘Pow!’ und die ‘Explosiveness’ sehen”, so Footman weiter.

Die Frage ist nun – wer ist schuld an diesem (scheinbar) vorschnellen Gerede? Die Fans oder die Entwickler? Es ist Frech, dass Entwickler schon so weit sind, sich über das Verhalten von Gamern zu ärgern, für die die Spiele letzen Endes gedacht sind. Natürlich sind die Fans der Schleichserie verärgert, wenn das Spiel komplett zu einem gehirnlosen Ballerspiel verkommen ist.

Ist Splinter-Cell:Blacklist ein Stealth-Game? Dann her mit den Beweisen!

0 Comments_

Log dich oben ein ODER erstelle hier in 5 Sekunden einen kostenlosen Account ODER hinterlasse deine Meinung einfach als Gast! Hallo, wir hassen Spam auch - deswegen gibt's bei uns keinen. Mailadressen sind uns egal. Wenn du aber dein Passwort vergisst, oder bei Gewinnspielen teilnehmen willst, brauchst du eine.

Deine Meinung als Gast



*