comboclash.com logo
Username Password

Arma Entwickler aus Gefangenschaft entlassen_

arma-entwickler-griechenland

130 Tage waren zwei Entwickler der Militärsimulation Armed Assault 3 in griechischer Gefangenschaft – den tschechischen Staatsbürgern wurde Militärspionage vorgeworfen, weswegen ihnen bis zu 20 Jahre Haft drohten.

Ivan Buchta und Martin Pezlar hatten scheinbar Fotos von einer Militärbasis in Limnos (Griechenland) angefertigt und wurden aus diesem Grund gefangen genommen. Die zwei beteuerten ihre Unschuld und meinten, wie gewöhnliche Touristen Land und Leute fotografiert zu haben. Gegen eine Kaution von 5000€ sind sie wieder auf freiem Fuß – jedoch nur vorläufig. Sie werden in naher Zukunft wieder nach Griechenland müssen, wo ihnen der Prozess gemacht wird.

0 Comments_

Log dich oben ein ODER erstelle hier in 5 Sekunden einen kostenlosen Account ODER hinterlasse deine Meinung einfach als Gast! Hallo, wir hassen Spam auch - deswegen gibt's bei uns keinen. Mailadressen sind uns egal. Wenn du aber dein Passwort vergisst, oder bei Gewinnspielen teilnehmen willst, brauchst du eine.

Deine Meinung als Gast



*